Sie befinden sich hier:

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin e.V.

Hanns-Braun-Straße / Kuristenflügel, 14053 Berlin

Telefonnummer: +49 30/30833870
E-Mail-Adresse:
Webseite: http://bsberlin.de/

Organisation:

Der Behinderten-Sportverband Berlin ist ein Sportverband mit dem gemeinnützigen Zweck zur Förderung des Sports für Menschen mit Behinderung. Der Verband hat wiederum als Mitglieder Sportvereine, die den gleichen Zweck verfolgen. Dies sind derzeit über 200 Vereine, die ca. 40.000 Berlinerinnen und Berliner bewegen. Dies vollzieht sich oft im Gesundheitssport, aber auch im Breitensport für Menschen mit Behinderungen und im paralympischen Spitzensport.

Themenschwerpunkte:

Der Schwerpunkt der Inklusionsaktivitäten des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands im Breitensport lag und liegt auf dem Beratungsprogramm "Inklusion durch Sport". Mit dieser neuen Verbandsdienstleistung möchte der BSB seine Mitgliedsvereine beim Thema Inklusion stärken und den Abbau von Barrieren in den Köpfen und an der Infrastruktur unterstützen. Zugleich sollen in den BSB-Mitgliedsvereinen nachhaltig Fähigkeiten im Fundraising gebildet werden, damit sich auch über 2015 hinaus durch die verbesserte Fördermittel-Akquise inklusive Projektideen einfacher und schneller umsetzen lassen.

Zielgruppe:

Zielgruppe sind unsere Mitgliedsvereine, unsere aktiven Sprtlerinnen und Sportler, unsere Übungsleiter und Übungsleiterinnen und deren Familien und Freunde. Inklusion durch Bewegung und Teilhabe ist das Ziel, sportinteressierte Bürgerinnen und Bürger sind die Zielgruppe.

Expertise und Kompetenzen im Bereich Inklusion:

Ein Schwerpunkt des Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung seiner Übungsleiterinnen und Übungsleiter, sowie deren Beschäftigung. Außerdem fällt die Veranstaltung von paralympischen Großveranstaltungen in das Aufgabengebiet des verbandes. Im Rahmen der Kampagne unterstützen wir die Mitgfliedsvereine bei der Projektentwicklung, Projektplanung und der Projektumsetzung inklusiver Sportangebote.

Unserer Auffassung nach muss der Inklusionsbegriff aber noch viel weiter gefasst werden, so bieten wie etwa auch Qualifizierungsangebote für geflüchtete Menschen an.

Ressourcen:

Der Verband pflegt Kooperationen und enge Kontakte zu Regel- und Förderschulen sowie Vereinen. Die Unterstützug der Inklusion durch Sport und Inklusion im Sport ist ein zentrales Thema des Verbandes.

Zurück

Nach oben