Sie befinden sich hier:

Netzwerk "Inklusiv unterwegs - Initiative inklusives Kinder- und Jugendreisen in NRW"

TH Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung

Ubierring 48 a, 50678 Köln

Webseite: http://www.inklusivunterwegs.de

Das Projekt "Inklusiv Unterwegs - Initiative inklusives Kinder- und Jugendreisen in NRW" wird durch den Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung der TH Köln koordiniert und wissenschaftlich begleitet. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre von 2014 bis Herbst 2017.

Durch die gemeinsame Arbeit in einem Netzwerk will das Projekt Akteuren im Feld des Kinder- und Jugendreisens in NRW eine Plattform bieten. Ziel ist es, inklusive Reiseangebote und damit die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung an allen Formaten im pädagogischen Kinder- und Jugendreisen zu fördern. Im Netzwerk treffen sich Fachkräfte und Multiplikator*innen der Jugendarbeit und der Behindertenhilfe, Vertreter*innen von Verbänden, Unterkünften sowie Reiseveranstaltern zweimal pro Jahr. Diese Treffen werden genutzt um aktuelle Bedarfe und Entwicklungen zu diskutieren, fachliche Diskurse fortzuführen und mit anderen Organisationen ins Gespräch zu kommen. Zudem wurde ein Fachkräfteportal ins Leben gerufen, der Organisationen des Kinder- und Jugendreisens in ihrem Vorhaben berät, in Zukunft verstärkt inklusiv zu arbeiten. der Fachkräftepool wird als Teilprojekt von transfer e.V. in Kooperation mit Freizeit ohne Barrieren e.V. koordiniert.

Zurück

Nach oben