Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Zweites Treffen internationale Arbeitsgruppen

Zweites Treffen internationale Arbeitsgruppen

Das Ziel des IJAB-Projekts VISION:INCLSUiON ist internationale Jugendarbeit so weiterzuentwickeln, dass Jugendliche mit Behinderungen ganz selbstverständlich ihren Angeboten teilhaben können. Aus diesem Grund haben sich auf der Auftaktveranstaltung des Projekts Ende 2018 multinational besetzte Arbeitsgruppen zu den Schwerpunktthemen „Kriterien einer inklusiven Internationalen Jugendarbeit und Zusammenarbeit mit Partnern“ sowie „Qualifizierung und Capacity Building“ zusammengefunden. Gemeinsam werden dort bis 2020 praktische Konzepte und Instrumente entwickelt, die die Arbeit der Träger und Fachkräfte unterstützen und die Qualität und Quantität inklusiver internationaler Jugendarbeit steigern soll.

Im Juni 2019 hat das erste Treffen dieser internationalen Arbeitsgruppen in Köln stattgefunden. Die Teilnehmenden haben sich dort intensiv mit den Schwerpunktthemen des Projekts beschäftigt. Die Ergebnisse und die ersten entwickelten Ansätze werden nun in einem zweiten Treffen vom 05.-06.12.2019 in Berlin konkretisiert. Die Arbeitsgruppen sind ein offenes Angebot und weiterhin sind interessierte Expert*innen und Pratiker*innen herzlich eingeladen mitzuwirken. Weitere Informationen zum Programm, Veranstaltungsort und den Teilnahmebedingungen sind zu finden unter https://eveeno.com/visioninclusion.

Der Anmeldeschluss ist der 8. November 2019.

Nach oben